top of page
  • Schaulust

Meine Ausbildung in der Schaulust




Wie bist du zu deiner Ausbildung in der Schaulust gekommen?

Ich habe mein Schülerpraktikum bei einem anderen Optiker gemacht, da ich eine Tätigkeit suchte, die Kundenkontakt mit handwerklichen Fähigkeiten verbindet. Nach meinem Schulabschluss habe ich aktiv nach einer Lehrstelle als Optiker gesucht und bin auf die Stellenausschreibung der Schaulust aufmerksam geworden - und nach einem Probearbeiten war für mich klar, dass ich genau hier meine Ausbildung absolvieren möchte.



Deine coolste Schaulust-Erfahrung?

Die coolsten Schaulust-Erfahrungen waren definitiv unsere Teamevents, insbesondere unsere Weihnachtsfeier.



Was hat dich überrascht oder was hättest du dir anders vorgestellt?

Ich war überrascht, wie sehr mir der Kundenkontakt Spaß macht und dass jeder Tag anders ist. Vor meiner Ausbildung dachte ich, dass ich oft die gleichen Dinge machen würde, aber stattdessen begegne ich jeden Tag neuen Aufgaben.



Hast du während deiner Ausbildung etwas Neues über dich selbst gelernt, das du vorher nicht wusstest?

Durch meine Ausbildung habe ich festgestellt, dass ich selbstständiger und offener geworden bin.



Wem würdest du eine Ausbildung zum Augenoptiker in der Schaulust empfehlen?

Ich würde eine Ausbildung zum Augenoptiker in der Schaulust jedem empfehlen, der nach einem familiären Team und starkem Zusammenhalt sucht. Hier gibt es viel Abwechslung und spannende, kreative Aufgaben mit Liebe zum Detail. Das Bewusstsein für Stil, Trends und hochwertige Marken macht diese Erfahrung besonders cool.








Auch in diesem Jahr sind wir auf der Suche nach einem neuen Auszubildenden. Kennst du jemanden in deinem Bekannten- oder Familienkreis, der Interesse an einer Ausbildung zum Augenoptiker hat? Vielleicht bist du selbst an einer Ausbildung als Augenoptiker/in interessiert?
















23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page